Navigation

Bildergalerien und Videos

Malteser konzentrieren ihre Projekte auf die Region Sindhupalchowk

Die oberhalb der Stadt Sipaghat gelegenen Dörfer sind zu fast 100 Prozent zerstört (Photo: Tobias Kann/Malteser International)

Die Malteser, hier der Logistiker Harka Bahadur Sunuwar, besprechen mit den Dorfbewohnern die weiteren Hilfsmöglichkeiten durch Malteser International (Photo: Tobias Kann/Malteser International)

Die Malteser besprechen mit den Dorfbewohnern die weiteren Hilfsmöglichkeiten durch Malteser International (Photo: Tobias Kann/Malteser International)

Die Malteser besprechen mit den Dorfbewohnern die weiteren Hilfsmöglichkeiten durch Malteser International (Photo: Tobias Kann/Malteser International)

Die Malteser, hier der Logistiker Harka Bahadur Sunuwar, besprechen mit den Dorfbewohnern die weiteren Hilfsmöglichkeiten durch Malteser International (Photo: Tobias Kann/Malteser International)

Die Malteser besprechen mit den Dorfbewohnern die weiteren Hilfsmöglichkeiten durch Malteser International (Photo: Tobias Kann/Malteser International)

Die Malteser besprechen mit den Dorfbewohnern die weiteren Hilfsmöglichkeiten durch Malteser International (Photo: Tobias Kann/Malteser International)

Die Malteser besprechen mit den Dorfbewohnern die weiteren Hilfsmöglichkeiten durch Malteser International (Photo: Tobias Kann/Malteser International)

Die oberhalb der Stadt Sipaghat gelegenen Dörfer sind zu fast 100 Prozent zerstört (Photo: Tobias Kann/Malteser International)

Die oberhalb der Stadt Sipaghat gelegenen Dörfer sind zu fast 100 Prozent zerstört (Photo: Tobias Kann/Malteser International)

Die Malteser besprechen mit den Dorfbewohnern die weiteren Hilfsmöglichkeiten durch Malteser International (Photo: Tobias Kann/Malteser International)

Die oberhalb der Stadt Sipaghat gelegenen Dörfer sind zu fast 100 Prozent zerstört (Photo: Tobias Kann/Malteser International)

Verteilung von Lebensmitteln und Kleidung an die Bevölkerung in Dhulikhel

Neben Lebensmitteln wird auch Kleidung an die die Kinder verteilt (Photo: Tobias Kann/Malteser International)

Lebensmittelausgabe an die Bevölkerung in Dhulikhel (Photo: Tobias Kann/Malteser International)

Lebensmittelausgabe an die Bevölkerung in Dhulikhel (Photo: Tobias Kann/Malteser International)

Lebensmittelausgabe an die Bevölkerung in Dhulikhel (Photo: Tobias Kann/Malteser International)

Die Malteser verteilen von Lebensmitteln und Kleidung in Dhulikhel (Photo: Tobias Kann/Malteser International)

Neben Lebensmitteln wird auch Kleidung an die die Kinder verteilt (Photo: Tobias Kann/Malteser International)

Lebensmittelausgabe an die Bevölkerung in Dhulikhel (Photo: Tobias Kann/Malteser International)

Das Malteser-Team unterstützt bei der medizinischen Versorgung und koordiniert die Verteilung von Lebensmittel im University Hospital in Dhulikhel

Die Lebensmittel werden in einer Garage des University Hospital in Dhulikhel zwischengelagert und dort „portioniert“ als Rationen für die Familien (Photo: Tobias Kann/Malteser International)

Die Lebensmittel werden in einer Garage des University Hospital in Dhulikhel zwischengelagert und dort „portioniert“ als Rationen für die Familien (Photo: Tobias Kann/Malteser International)

Die Lebensmittel werden in einer Garage des University Hospital in Dhulikhel zwischengelagert und dort „portioniert“ als Rationen für die Familien (Photo: Tobias Kann/Malteser International)

Verladung von medizinischen Gerät für das Hospital in Dhulikhel (Photo: Tobias Kann/Malteser International)

Die Lebensmittel werden in einer Garage des University Hospital in Dhulikhel zwischengelagert und dort „portioniert“ als Rationen für die Familien (Photo: Tobias Kann/Malteser International)

Die Lebensmittel werden in einer Garage des University Hospital in Dhulikhel zwischengelagert und dort „portioniert“ als Rationen für die Familien (Photo: Tobias Kann/Malteser International)

Dr. Frank Marx leistet an der deutschen Botschaft und am Flughafen von Kathmandu medizinische und psychologische Hilfe

THW und Malteser betreiben gemeinsam ein Helpdesk für Touristen aus vielen Ländern, die in die Heimat zurückkehren möchten. Psychosoziale Unterstützung und praktische Hilfe beim Umbuchen von Flügen sind wichtig. (Photo: Malteser International)

Das deutsche Helpdesk am Flughafen Kathmandu. Anlaufstelle für viele rückkehrende Rucksacktouristen nach dem Erdbeben. (Photo: Malteser International)

Gemeinsam mit einem Arzt des Auswärtigen Amtes führt Dr. Marx Sprechstunden in der Deutschen Botschaft durch. Hier werden gerade Röntgenaufnahmen aus einem externen Feldhospital begutachtet. (Photo: Malteser International)

THW und Malteser betreiben gemeinsam ein Helpdesk für Touristen aus vielen Ländern, die in die Heimat zurückkehren möchten. Psychosoziale Unterstützung und praktische Hilfe beim Umbuchen von Flügen sind wichtig. (Photo: Malteser International)

THW und Malteser betreiben gemeinsam ein Helpdesk für Touristen aus vielen Ländern, die in die Heimat zurückkehren möchten. Psychosoziale Unterstützung und praktische Hilfe beim Umbuchen von Flügen sind wichtig. (Photo: Malteser International)

THW und Malteser betreiben gemeinsam ein Helpdesk für Touristen aus vielen Ländern, die in die Heimat zurückkehren möchten. Psychosoziale Unterstützung und praktische Hilfe beim Umbuchen von Flügen sind wichtig. (Photo: Malteser International)

THW und Malteser betreiben gemeinsam ein Helpdesk für Touristen aus vielen Ländern, die in die Heimat zurückkehren möchten. Psychosoziale Unterstützung und praktische Hilfe beim Umbuchen von Flügen sind wichtig. (Photo: Malteser International)

Das deutsche Helpdesk am Flughafen Kathmandu. Anlaufstelle für viele rückkehrende Rucksacktouristen nach dem Erdbeben. (Photo: Malteser International)

THW und Malteser betreiben gemeinsam ein Helpdesk für Touristen aus vielen Ländern, die in die Heimat zurückkehren möchten. Psychosoziale Unterstützung und praktische Hilfe beim Umbuchen von Flügen sind wichtig. (Photo: Malteser International)

Das Erkundungsteam der Malteser leitet erste Hilfsmaßnahmen ein

Die Malteser Erkundungsteams haben außerhalb Kathmandus Hilfsmaßnahmen vor allem für Hospitäler und Gesundheitsstationen eingeleitet. (Photo: Malteser International)

Die Malteser Erkundungsteams haben außerhalb Kathmandus Hilfsmaßnahmen vor allem für Hospitäler und Gesundheitsstationen eingeleitet. (Photo: Malteser International)

Die Malteser Erkundungsteams haben außerhalb Kathmandus Hilfsmaßnahmen vor allem für Hospitäler und Gesundheitsstationen eingeleitet. (Photo: Malteser International)

Arno Coerver, Experte für Wasser, sanitäre Versorgung und Hygiene (2. v. links), stimmt mit den lokalen und internationalen Kollegen die nächsten Maßnahmen ab. (Photo: Malteser International)

Arno Coerver, Experte für Wasser, sanitäre Versorgung und Hygiene (2. v. links), stimmt mit den lokalen und internationalen Kollegen die nächsten Maßnahmen ab. (Photo: Malteser International)

Die Malteser Erkundungsteams haben außerhalb Kathmandus Hilfsmaßnahmen vor allem für Hospitäler und Gesundheitsstationen eingeleitet. (Photo: Malteser International)

Die Malteser Erkundungsteams haben außerhalb Kathmandus Hilfsmaßnahmen vor allem für Hospitäler und Gesundheitsstationen eingeleitet. (Photo: Malteser International)

Die Malteser Erkundungsteams haben außerhalb Kathmandus Hilfsmaßnahmen vor allem für Hospitäler und Gesundheitsstationen eingeleitet. (Photo: Malteser International)

Ich bin schockiert über die unfassbare Zerstörung durch die Natur“, sagt Marie Theres Benner. Die erfahrene Nothilfe-Koordinatorin führte Hilfseinsätze wie nach dem Tsunami im Jahr 2004 und dem Tropensturm „Haiyan“ auf den Philippinen im Jahr 2013 (Photo:

Bilder der Zerstörung - auch ausserhalb der Region Kathmandu (Photo: Malteser International)

Verheerende Schäden nach dem Erdbeben in Nepal

Photo: REUTERS/Adnan Abidi

Photo: REUTERS/Athit_Perawongmetha

Photo: REUTERS/Athit_Perawongmetha

Photo: REUTERS/Athit_Perawongmetha

Photo: REUTERS/Danish Siddiqui

Photo: REUTERS/Navesh Chitrakar

Photo: REUTERS/Navesh Chitrakar

Photo: REUTERS/Navesh Chitrakar

Nach erneutem Beben in Nepal - Ingo Radtke: "Wir haben unsere Hilfe direkt wieder aufgenommen, unsere Hilfe geht weiter!"

Nach seiner Rückkehr aus Nepal: Dr. Frank Marx m Interview

Ingo Radtke: "Hilfe auch für die abgelegenen Städte und Dörfer" (07.05.2015)

Statement von Ingo Radtke zum aktuellen Stand der Hilfsmaßnahmen (29.04.2015)

Ingo Radtke, Generalsekretär von Malteser International, ruft zur Hilfe für Nepal auf (27.04.2015)

Weitere Informationen

Alle Dateien gesammelt als Download